1. Home
  2. /
  3. Kolumne
  4. /
  5. Netzwerke – wichtige Helfer...
Kolumne

Netzwerke – wichtige Helfer in Krisen

Netzwerke – wichtige Helfer in Krisen

Sind meine Patientenverfügung und mein Testament korrekt? Wie bekomme ich jetzt die Pflegestufe für die demenzkranke Mutter? Wer hilft mir, wenn sich der Zustand meines krebserkrankten Partners am Wochenende plötzlich verschlechtert? Wo finde ich einen freien Hospizplatz? Was muss ich für die Beerdigung vorbereiten?

Oft werden wir bei schweren oder chronischen Krankheiten und Demenz mit Fragen konfrontiert, die uns in dem Moment überfordern. Dann ist es gut, wenn wir auf ein Netz von kompetenten Helfern zurückgreifen können. Diese Netzwerke sollte man sich frühzeitig schaffen. Das kann eine Kontaktstelle von Diakonie oder Caritas sein, die einem kompetent zur Seite steht. Das kann ein Pflegedienst sein, zu dem man schon lange vor dem Eintritt der Pflegbedürftigkeit Kontakt aufgebaut hat und den man im Bedarfsfall anrufen kann. Das kann der gut informierte Hausarzt sein, der im Notfall auch zum Hausbesuch am Abend kommt.

Manchmal braucht man aber auch einen Lotsen, der einem hilft, den richtigen Ansprechpartner zu finden. Dafür sind in den letzten Jahren Netzwerke entstanden, die sich in den verschiedenen Aufgaben an schwierigen Punkten des Lebens auskennen. Natürlich kann man alle Fragen heute selbst im Internet recherchieren. Aber gerade in Krisen hat man vielleicht weder die Zeit noch die Kraft dazu, alles alleine herauszufinden.

Dann kann man auf regional gut vernetzte Ansprechpartner zurückgreifen. Hier helfen telefonisch erreichbare Ansprechpersonen oder gut zusammengestellte Internetseiten schnell kompetente Hilfe vor Ort zu finden.

NEST e.V. ist ein solches regionales Netzwerk, in dem große Partner wie z.B. Caritas, Diakonisches Werk, Alzheimergesellschaft, Palliativstationen und Hospize genauso vertreten sind wie einzelne Personen, die bei Fragen nach Erbrecht, Bestattung oder Psychotherapie weiterhelfen können. Deshalb werden in Zukunft in dieser Kolumne verschiedene Fachrichtungen und Netzwerker ihre Arbeit vorstellen oder Fragen aus ihrem Bereich behandeln.

Wir freuen uns, Ihnen die Vielfalt der Unterstützungsmöglichkeiten im Kreis Euskirchen vorstellen zu dürfen. In diesem Sinne wünscht Ihnen NEST e.V. gesegnete Weihnachten und einen guten Beginn für das neue Jahr

Ihre
Ursula Koch-Traeger
(1.Vorsitzende NEST e.V.)

  • Alle
  • Kolumne