Diakonie Euskirchen

Kaplan-Kellermann-Str. 12
53879 Euskirchen

Diakon Walter Steinberger
Sonja Conrads
Monika Kronenberg

Montags – freitags
von 9.00 -14.00 Uhr:
Telefon 02251 / 92900
Email: info (at) diakonie-eu.de
über Telefon 02251 / 4448: 24h Bereitschaft

Link zur Homepage

  • Leben mit Demenz
    Beratungsstelle Demenz
    für Demenzerkrankte und Angehörige
  • Café Kompass
    Betreuungscafé für Demenzerkrankte
  • Angehörigengruppen Alzheimer
  • Häusliche Unterstützung
  • HUFA-Kurse
  • ambulante Palliativ-Pflege Diakonie-Station
    Die Diakonie-Station ist von allen Krankenkassen für die Palliativ-Pflege anerkannt.
    Das ganze Pflegeteam wurde in der Palliative Care weitergebildet. Die Diakonie-Station bietet eine umfassende ambulante Versorgung von Betreuungsleistungen und hauswirtschaftlichen Hilfen über die häusliche Pflege bis zur Sterbebegleitung aus einer Hand an.
  • Palliativer Hospizdienst Diakonie-Station Euskirchen

Das Diakonische Werk in Euskirchen besteht seit 1962 und ist aus der langen Tradition der christlichen Hilfe insbesondere der Gemeindeschwesternarbeit hervorgegangen. Wir vorsorgen primär Menschen im ambulanten Bereich, das heißt wir kommen zu Ihnen nach Hause und bieten dort unsere Hilfe an. Wir arbeiten eng mit den jeweiligen Gemeinden und Seelsorgern zusammen.

Unsere Zielgruppe sind Betroffene von Demenz und deren Angehörige, sowie alle kranken Menschen vom Kind bis zum Senior. Insbesondere Menschen mit unheilbaren Erkrankungen wie Krebs, Multiple Sklerose und Parkinson zählen dazu.

Das Diakonische Werk in Euskirchen wird von fünf evangelischen Kirchengemeinden getragen (Euskirchen, Flamersheim, Bad Münstereifel, Zülpich und Weilerswist), wir versorgen überkonfessionell Menschen in diesem Einzugsbereich.

Wir sind ein von den Kranken- und Pflegekassen anerkannter Pflegedienst. Unsere Hilfen können von der Pflegekasse insbesondere über die Pflegeleistungen nach den jeweiligen Pflegestufen und dem Pflegeleistungsergänzungsgesetz abgerechnet werden. Darüber hinaus ist eine Finanzierung über die Krankenkassen möglich. Wir helfen bei entsprechenden Anträgen und Informationen.


Trauerberatung

Leitung: Sonja Conrads

Termine nach Vereinbarung,
Telefon 02251 / 92 90 18
Dienstags – und Donnerstagsvormittags.


Hospizhelfer Befähigungskurs
Sterbende und Schwerstkranke begleiten

 

Weitere Informationen:

Sonja Conrads
Hospizkoordinatorin der Diakonie-Station Euskirchen
Tel: 0 22 51 / 92 90 11  Dienstag- und Donnerstagvormittag
Mobil: 01577 / 4 17 28 61


Rückblick

Gut vorbereitet für die häusliche Pflege

Diakonie-Station Euskirchen führte Kurs für pflegende Angehörige durch

Euskirchen: Unter dem Motto: „Kompetent und sicher zu Hause pflegen“ hat die Diakonie-Station Euskirchen gemeinsam mit der Barmer Ersatzkasse im Zentrum des Deutschen Roten Kreuzes einen Kurs für pflegende Angehörige durchgeführt.

Gruppenbild

von links nach rechts: M. Ackermann (Kursleitung), Britta Breuer (Barmer GEK), Otto Gerbershagen, Gertrud Bischoff, Rosemarie Bauerfeind, Delia Esser, Waldemar Schwarzkopf, Günter Bischoff, Rudi Karge

Unter bewährter Leitung von Margot Ackermann (Krankenschwester und Lehrerin für Pflege) wurden an zehn Abenden Grundkenntnisse in der häuslichen Pflege vermittelt.

Obwohl am 6. Juni dem Abschlussabend nicht alle Teilnehmer anwesend sein konnten, waren alle der Meinung: “Durch den Kurs haben wir Erleichterungen vermittelt bekommen und sind in der Lage unsere pflegebedürftigen Angehörigen gut zu pflegen.“ Besonders wurden die tolle Gemeinschaft, die vielen Übungen und die Freude beim Lernen betont.

Zu den Inhalten gehörten: – Rückenschonendes Arbeiten

  •     Betten und Lagern
  •     Transfer ohne Kraftanstrengungen
  •     Rhetorik Übungen
  •     Die richtige Ansprache eines Pflegebedürftigen
  •     Informationsmaterial
  •     Tipps zur Finanzierung von Pflege

Die Teilnehmenden haben neben den Informationen über Pflegehilfsmittel auch viele praktische Übungen am Pflegebett durchgeführt und wollen den Kurs weiterempfehlen.

Die Pflegehilfsmittel wurden wie in den vergangenen Jahren auch vom Sanitätshaus Rekamed kostenlos zur Verfügung gestellt.

Neuer Kurs 2014:

Diakonie in Zusammenarbeit mit der GEK Barmer:
Kurs für häusliche Krankenpflege
10.3.2014, 18.00 Uhr,

Kaplan-Kellermann-Straße 14, Euskirchen
Telefon 02251 – 92 90 11